Rückrufsignal, Neben dir laufen, Hinter dir laufen, Handtouch, Schau, Bleib, Zwischen die Beine gehen, Sitz, Platz, Steh, Seitenwechsel …
Diese Signale sind wichtig.
Sie sagen deinem Hund was du von ihm gerne möchtest und was er aktuell tun soll. Doch wie viel Zeit investierst du für jedes einzelne Signal, damit es auch wirklich sitzt und dein Hund es aus dem FF ausführen kann?

Nimm dir heute ein Signal vor, das noch ein bisschen Trainingsbedarf hat. Dieses pushen wir heute so richtig.

Schritt 1: Lade das Signal richtig toll auf.
Fordere deinen Hund zu diesem Signal in der Wohnung oder draußen bei wirklich wenig Ablenkung auf. Sobald er es zeigt, folgt eine wirklich geniale Belohnung.
Wiederhole das Signal 5x.

Schritt 2: Dein Hund darf arbeiten.
Übe das Signal heute über den Tag verteilt 15x.
Passe die Belohnungen der Schwierigkeit der Situation an.

Sollte dein Hund das Signal nicht ausführen, ist das nicht schlimm. Es ist für dich lediglich ein Zeichen, dass er es in dieser Situation, bei dieser Ablenkung und Schwierigkeit, einfach noch nicht kann.

Versuche das Signal nicht mehrmals hintereinander zu sagen, sondern gib das Signal einmal und warte kurz ab. Reagiert dein Hund nicht, sag es noch ein zweites Mal. Wenn immer noch keine Reaktion kommt, bringe dich näher in Erscheinung und nimm dein Handzeichen/Hörzeichen (je nachdem womit du angefangen hast) zu Hilfe.

Welches Signal hast du dir heute ausgesucht und warum?
Wann hast du es geübt?
Wann klappt es schon richtig gut?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Du möchtest Lieblingshund-Training ausprobieren? Für dich:

Nur 1€ für die ersten 7 Tage Mitgliedschaft!​​​​​