„Ein kleiner Schnitt mit großen Folgen – Kastration & Sexualverhalten beim Hund“ | Themenabend

29,00

Der Themenabend gibt dir einen Überblick über das Sexualverhalten von Hunden sowie die Vor- und Nachteile einer Kastration. Du wirst in die Lage versetzt, für deinen Hund ganz individuell abzuwägen, ob eine Kastration in Frage kommt und welche erzieherischen Möglichkeiten du hast, auf die Sexualität deines Hundes Einfluss zu nehmen. So kannst du mit gutem Gefühl eine Entscheidung zum Wohle deines Hundes treffen.

Verkauft von: Sarah Feist | Kompass Hund

Beschreibung

Themenabend „Ein kleiner Schnitt mit großen Folgen – Kastration und Sexualverhalten beim Hund“

„Soll ich meinen Hund kastrieren lassen?“. Diese Frage stellt sich jedem und jeder Hundehalter*in sicher mindestens einmal im Leben. Was sind berechtigte Gründe für eine Kastration, auf welche gesundheitlichen Vorteile und Verhaltensänderungen darf ich hoffen, welche Risiken und Nebenwirkungen muss ich dagegen befürchten?

Ab der Pubertät gehört der Sexualinstinkt zu den Steuermechanismen für das Verhalten deines Hundes.

Für den Rüden wird die läufige Hündin von gegenüber zur begehrten Partnerin, der ehemals beste Hundekumpel von nebenan dagegen zum Konkurrenten. Fremde Männer werden beim Versuch, Frauchen zu umarmen, von ihrem Rüden angesprungen, das Bein der Nachbarin vielleicht sogar umklammert und gerammelt. Wo hört normales Sexualverhalten auf und wo fängt sexuelle Frustration und Hypersexualität an?

Die Hündin wird in der Zeit der Läufigkeit von einem Rüden nach dem anderen belagert und bedrängt, andere Hündinnen dagegen sind dann ein rotes Tuch. In den Wochen nach der Läufigkeit zieht sie sich zu Hause zurück, beginnt Kuscheltiere zu horten und zu bemuttern und produziert sogar Milch. Alles ganz normal oder Stress für deine Hündin?

Wenn du mehr über den Einfluss des Sexualinstinkts auf das Verhalten deines Hundes erfahren möchtest und dir Orientierung im Dschungel der Informationen rund um die Vor- und Nachteile einer Kastration wünschst, dann bist du herzlich zum Themenabend „Ein kleiner Schnitt mit großen Folgen – Kastration und Sexualverhalten beim Hund“ eingeladen.

Was erwartet dich beim Themenabend?

In diesem Themenabend bekommst du Infos dazu…

  • welchen Einfluss der Sexualinstinkt auf das Verhalten von Rüde und Hündin gegenüber anderen Hunden und Menschen hat
  • was es bei der Läufigkeit deiner Hündin zu beachten gilt und was es mit Scheinschwangeschaft und Scheinmutterschaft auf sich hat
  • wie du sexuelle Frustration und Hypersexualität erkennst und was du dann tun kannst
  • welche Hormone im Körper deines Rüden oder deiner Hündin eine Wirkung auf Verhalten und Gesundheit erzeugen
  • was der Unterschied zwischen Sterilisation und Kastration ist
  • welche Gründe es für eine Kastration gibt und welche gesetzlichen Bestimmungen es zu beachten gilt
  • mit welchen Risiken und Nebenwirkungen du bei einer Kastration rechnen musst
  • wie du deinen kastrierten Hund mit einer guten Nachsorge unterstützen kannst

Der Themenabend gibt dir einen Überblick über das Sexualverhalten von Hunden sowie die Vor- und Nachteile einer Kastration. Du wirst in die Lage versetzt, für deinen Hund ganz individuell abzuwägen, ob eine Kastration in Frage kommt und welche erzieherischen Möglichkeiten du hast, auf die Sexualität deines Hundes Einfluss zu nehmen. So kannst du mit gutem Gefühl eine Entscheidung zum Wohle deines Hundes treffen.

Den Vortrag halte ich gemeinsam mit meiner Kollegin, Hundeerziehungsberaterin und Psychologin, Nikoline von Holdt (Hundeschule TeamInstinkt), die sich ganz besonders intensiv mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema Kastration beschäftigt hat.

Für wen ist der Themenabend geeignet?

Der Themenabend passt zu dir, wenn…

  • du darüber nachdenkst, deinen Hund kastrieren/ sterilisieren zu lassen
  • dein Hund bei anderen Hunden aufreitet, beim Anblick des anderen Geschlechts nur noch Herzchen in den Augen hat oder seine sexuellen Bedürfnisse auf Menschen oder Gegenstände projiziert (z.B. Kissen rammeln, etc.)
  • dein Hund gleichgeschlechtlichen Artgenossen oder Menschen gegenüber mit Aggression reagiert und du dich fragst, wie du darauf Einfluss nehmen kannst
  • deine Hündin in der Zeit nach der Läufigkeit besonders zurückgezogen ist, Stofftiere u.ä. bemuttert und Milch produziert